Was ist Krankengymnastik?

Ursprünglich für Spitzensportler entwickelt, ergänzt die KGG als medizinische Trainingstherapie heute die Einzeltherapie  ( z.B. Manuelle Therapie ) ideal bei fast allen orthopädischen, chirurgischen sowie bei neurologischen Beschwerden.

 

Das Ziel der KGG ist der Ausgleich von zu schwacher oder im Missverhältnis stehender Muskulatur ( Dysbalancen ) durch ein individuelles medizinisches Aufbautraining.

Nach einer detaillierten Befunderhebung, erstellt Ihr Physiotherapeut einen Trainingsplan.

Die Übungen finden unter ständiger Anleitung unserer speziell ausgebildeten Therapeuten statt.